Die Netzer Bibel . . .

Netzer Bibel - die Fotocollage eines besonderen Kirchenschatzes schmückt nun die Klosterkirche zu Netze

Anlässlich unserer 800 Jahrfeier in diesem Jahr hat Heinrich Kowalski aus Netze die sogenannte „Netzer Bibel“ abfotografieren dürfen, im Staatsarchiv Marburg, um sie dann in Acrylglas versiegeln zu lassen. Das Original der Netzer Bibel stammt aus dem Jahr 1466 - 1468. Vermutlich wurde sie von Heinrich Eggenstein gedruckt . Das Besondere daran sind die handschriftlichen Eintragungen von Otto Kurtzledder, Pfarrer in Netze von 1540 - 1567.

Herr Kowalski hat sehr viel Zeit und Mühe investiert um dieses Foto machen zu können. Es ist ihm sehr wichtig, dass solch ein wertvolles Andenken den Netzer Bürgern und auch den Besuchern der Kirche erhalten bleibt. So hat er sich entschlossen dieses Bild der Kirchengemeinde zu schenken. In der Kirche hat es nun einen schönen Platz, neben dem Aufgang zur Empore gefunden, um in Zukunft alle Besucher der Kirche zu erfreuen.

Wir, die Kirchengemeinde Netze und natürlich alle Netzer Bürger, bedanken uns bei Heinrich Kowalski und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute.

Bericht: Friedrich Hofmann, Foto: Heinrich Kowalski